Gesunde Ernährung aber wie?

Hier sind sich viele Menschen unsicher, wobei es so manche Empfehlungen gibt. Doch wer ausreichend trinkt und sich bunt ernährt, der wir dies bald an seinem Körper bemerken. Häufig kann die richtige Ernährung schon wie eine Diät wirken, ohne dass jemand dabei hungern muss.

Was ist zu beachten?

Selbstverständlich ist nicht alles gesund, auch wenn die Hersteller das versprechen. So sind in vielen Säften und anderen Getränken ein wesentlicher Bestandteil Zucker. Gerade die Light Produkte sind davon übermäßig betroffen, denn Zucker ist ein guter Geschmacksträger. Allerdings wer jetzt denkt, er würde sich mit diesen Produkten gesund ernähren, der hat sich getäuscht. Daher sollte auch weitgehend auf fertige Produkte verzichtet werden, denn hier ist der Zuckergehalt zu hoch. Auch die sogenannten Smoothies sind auf Dauer nicht wirklich gesund. Hier haben Ärzte festgestellt, dass sich um den Organen Fett bildet. Natürlich gibt es eine einfache Regel, die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. kurz DGE erarbeitet wurde. Wichtig ist und bleibt ausreichend zu trinken und das nicht nur im Sommer. Denn unser Körper besteht zu 60 Prozent aus Wasser und das muss immer wieder aufgefüllt werden. Selbstverständlich sollte auf Softdrinks, soweit verzichtet werden, da dies in der Regel zu viele Kalorien haben. Wasser, Kaffee, Tee haben keine Kalorien. Natürlich ist das auf Dauer langweilig, allerdings können auch Saftschorlen getrunken werden. Hier sollte aber darauf geachtet werden, dass dies aus einem Drittel Saft und zweidrittel Wasser bestehen. Ebenfalls sollte auf den Zuckergehalt geschaut werden, denn häufig wird auch hier Zucker beigefügt. Biosäfte sind in der Regel davon ausgeschlossen. Hier gelten andere und strengere Regeln.

Rohkost und Obst

Jeder kennt den Spruch, ein Apfel am Tag ersetzt den Arzt. In gewisser Weise stimmt dies und dann doch wieder nicht. Wir dürfen schon noch Getreide, Kartoffel, Reis und Nudeln essen, aber nur zu einem geringen Maß. Obst und Gemüse hingegen ist in größeren Mengen erlaubt. Dabei ist die Empfehlung 5 Portionen Obst und Gemüse. Eine Portion wird mit einer Handvoll gemessen. Natürlich darf das Gemüse auch gekocht oder gedünstet werden, denn es gibt Menschen die mögen keine Rohkost. Zusätzlich kann nicht alles Gemüse roh gegessen werden, was dann zu berücksichtigen ist. Die Kohlenhydrate dürfen natürlich nicht fehlen, denn diese machen uns satt. Hier werden vier Handvoll pro Tag empfohlen. Zusätzlich wird Vollkorn empfohlen, da diese Produkte nicht nur länger satt machen. Vielmehr sind diese noch gut für den Darm und beugen Darmkrebs vor. Fleisch ist ebenfalls erlaubt, genauso wie Fett. Gerade beim Fett sollte aber auf die Menge und die Art von Fett geachtet werden. Wer sich so ernährt, gibt seinem Körper alles Wichtige. Häufig ist eine Diät so überflüssig, wobei die Empfehlung schon an eine Low Carb Diät erinnert.

Gesund leben geht einfach

Wer sich an die Empfehlungen hält, gibt seinem Körper alles was er benötigt. Natürlich muss niemand auf etwas Süßes verzichten, denn auch das gehört dazu. Ebenso sind tierische Produkte wie Milch und Käse wichtig, denn auch hier sind viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Genießen ist ausdrücklich erlaubt und sollte auch immer gemacht werden. Nicht einfach zwischendrin etwas Essen, sondern sich für die Mahlzeit viel Zeit nehmen. Gerade wenn es um die Hauptmahlzeit geht, sollte dies in ruhiger Atmosphäre geschehen. Dünsten ist wesentlich gesünder, als wenn alles scharf gebrachten wird. Gesund Essen geht doch ganz einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.